Banner
Einsatz für unsere Zukunft
Miteinander, füreinander und persönlich engagiert: So arbeiten wir im Kreis Borken. Wir unterstützen uns dabei gegenseitig und kombinieren unsere individuellen Fähigkeiten zu einem leistungsstarken Team. Wir möchten etwas bewirken im Kreis Borken – für eine sichere Zukunft.

Wir bieten Ihnen (w/m/d) neue berufliche Perspektiven in Voll- oder Teilzeit als:

Notfallsanitäterin/ Notfallsanitäter oder feuerwehrtechnische Beamtin/ feuerwehrtechnischer Beamter (w/m/d)

Wir bieten Ihnen:

  • ein gutes Arbeitsklima in einem leistungsstarken und engagierten Team
  • gezielte Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement
  • moderne und ergonomisch eingerichtete Arbeitsplätze mit guter Technikunterstützung
  • eine Kantine mit täglich wechselnden, frisch gekochten Gerichten und vegetarischem Angebot
  • flexible Arbeitszeitregelungen und Kinderbetreuung in den Sommerferien bieten gute Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf

Das bringen Sie mit:

Notfallsanitäterin/ Notfallsanitäter:

  • Ausbildung zur Notfallsanitäterin bzw. zum Notfallsanitäter
  • eine mindestens zweijährige hauptberufliche Tätigkeit als Notfallsanitäterin bzw. Notfallsanitäter
  • Erfüllung der allgemeinen beamtenrechtlichen Voraussetzungen - die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Leitstelle sind als Beamtinnen/ Beamte zu ernennen (BHKG § 28 Abs. 3 S. 2)
  • Mitgliedschaft in einer Freiwilligen Feuerwehr ist wünschenswert

Beamtin/ Beamter des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes:

  • bestandene Laufbahnprüfung für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt, Fachrichtung Feuerwehr (ehemals mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
  • Anerkennung als Rettungsassistentin/ Rettungsassistent oder Notfallsanitäterin/ Notfallsanitäter
  • erfolgreiche Teilnahme am Gruppenführerlehrgang BIII/ Führungslehrgang BmDF und Leitstellenlehrgang erwünscht

Allgemein:

  • Kenntnisse in der Informations- und Kommunikationstechnik, insbesondere sind Kenntnisse im Digitalfunk und dv-technisches Grundwissen erwünscht
  • Berufserfahrung in den Bereichen Feuerwehr- und/ oder Rettungswesen, möglichst in einer Leitstelle
  • Bereitschaft zur beruflichen Aus- und Fortbildung
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Teamorientierung
  • Sozialkompetenz
  • Belastbarkeit in Stresssituatuionen
  • korrektes und höfliches Auftreten und Verhalten gegenüber Bürgerinnen und Bürgern

Ihre Aufgaben:

Die Kreisleistelle nimmt im Feuerschutz und Rettungsdienst Leitungs- und Lenkungsfunktionen wahr. 16 der 17 kreisangehörigen Städte und Gemeinden haben ihren Notruf zur Kreisleitstelle geschaltet.

Ihre Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • strukturierte Abfrage von Notrufen
  • Entgegennahme von Hilfeersuchen
  • Veranlassung, Lenkung und Koordination der erforderlichen Einsatzmaßnahmen
  • Unterstützung beim Betrieb der Kreisleitstelle im Allgemeinen
  • der Einsatz erfolgt grundsätzlich im 24-Stunden-Dienst gemäß AZVoFeu

Vergütung:

Als Notfallsanitäterin/ Notfallsanitäter erfolgt die Vergütung im Einstiegsamt je nach den persönlichen Voraussetzungen nach A 6 oder A 7 LBesG NRW. Über die Teilnahme entsprechender Lehrgänge ist eine Beförderung bis A 9 m.D. LBesG NRW grundsätzlich möglich.

Bei Beamtinnen/ Beamten des mittleren feuerwehrtechnischen
Dienstes erfolgt eine Vergütung bis Besoldungsgruppe A 9 m.D. LBesG NRW.

Rahmenbedingungen

Eine Ernennung als Beamtin/ Beamter in der Kreisleitstelle ist auch in Teilzeit möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht; bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung wird dieser Personenkreis bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person der Mitbewerberin/ des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Das Gleiche gilt für Menschen mit Behinderung.

Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 28.07.2024 online an den Kreis Borken. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen per E-Mail aus Gründen des Datenschutzes und der Datensicherheit nicht berücksichtigt werden können.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung